night
Hier kannst du dann halt was ueber dich schreiben. Tralala Blalala Pups test test test test test test test test test test test test test test test test

Main


Link Link Link

News


Link Link Link

Other


Link Link Link

Page


Link Link Link

Code by


farewell-letter
---> NEWS NEWS NEWS <---
mein größter Feind bin ICH!!!

Ha, wer kennt das nicht?

Man sieht in den Spiegel und mag sich nicht leiden, das Haar liegt nicht, die Haut wirkt fettig usw. usw.

ABER ich mag mich im Prinzip, wenn es nur andere auch tun würden. Wenn sie verstehen würden, wenn sie begreifen würden, wer ich bin.

Da stehe ich als erwachsene Frau und kämpfe gegen all die Wünsche der Umwelt an, die mich sicher gerne anders hätte, als ich bin und kämpfe dazu noch gegen mich selbst. Gegen meine Unfähigkeiten, meine Ängste vor Verlust oder zu versagen.

Und dann kommt die Wut, diese rasende Wut, diese Untier in meinem Innersten. Es pulsiert durch die Venen, es rauscht durch den Körper und lässt sich so schwer steuern und zügeln.

DISZIPLIN – das Zauberwort.

Aber es macht so müde, es laugt so aus, sich selbst immer wieder in die Schranken zu verweisen, damit alle zufrieden sind mit mir. Nur damit liebe ich mich selbst kein Bisschen.

Also habe ich die Wahl, ich kann es mir aussuchen wie ich es verkehrt mache, mir oder den anderen gegenüber.

Ich würde mich schon mögen, wenn ich endlich die Flügel ausbreiten könnten, wenn die Dämonen dahin geschickt werden könnten wo sie hingehören, wenn ich in meiner Welt so angenommen werden könnten, wie ich bin – ANDERS.

Nicht konform mit Regeln, mit Ethik oder der Moral und der Vorstellung wie man zu sein hat.

ICH BIN ICH.

Ich komme mit der Welt nicht immer klar und komme ich mir ihr klar, kommt die Welt mit mir nicht klar.

Wenn ich lache, lacht niemand mit, wenn ich weine, versteht keiner wieso.

Dazu kommt, mir selbst nicht genug zu sein, nicht liebenswert genug aber wie soll ich mich auch lieben, wenn es andere nicht können.

Nein falsch, es gibt Menschen die mich lieben, sogar von ganzem Herzen, die Minderzahl der Menschen die ich kenne und hier greift der Dämon namens ANGST wieder um sich.

Wir können sie mich lieben, wenn es die meisten nicht können oder ich nicht?

So kämpfe ich gegen mich selbst auf der Suche am Ende ICH SELBST ZU SEIN, gefunden habe ich mich schon nur muss ich mir in diese Welt integrieren.

Lach - ein Unterfangen mit vielen Tücken, Elfen passen nicht in diese Welt.

Ich werde sehen, wohin mich diese Reise führt  und wann mein Kampf endet, wann ich mich endlich mit mir ausgesöhnt habe.

Derzeit bin ich mir selbst der größte Feind, nur haben das die Wenigsten begriffen!

6.3.08 14:26
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


engelchen (18.3.08 17:28)
du würdest dich lieben,wenn andere es tun würden und du kannst dich nicht lieben wie andere dich haben wollen...
mein schatz du bist eine elfe dein himmel ist grenzenlos und du darfst ihn dir erobern, du hast wesen die dich mit wasser nähren die der wind unter deinen flügeln sind und die deine brüchigen wurzeln halten, damit du dich finden kannst unter all dem *man soll* du in dir- das was unter deiner oberfläche funkelt...ist einzigartig und wertvoll... und auch wenn elfen 1000 leben haben, es wäre vergeudet es in diesem leben zu verstecken..... sei das was die wesen , die liebe nicht mit macht verwechseln, in dir sehen, ich bin mir sicher es steht dir ausgezeichnet und passt dir wie angegossen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de